BVdG-Meisterschaft Two-Groom am 16.03.2019

die Regeln:

Zwei Groomer bilden ein Team, wobei der Hund von beiden gleichzeitig bearbeitet wird.
Ein Groomer bearbeitet die linke und der andere die rechte Seite.
Dabei können untereinander Anweisungen gegeben werden, aber jeder darf nur an seiner eigenen Seite arbeiten.
Ein Team kann aus Anfänger und Fortgeschrittene bestehen.
Als Anfänger gilt, wer noch in Ausbildung ist oder weniger als 1 Jahr selbstständig arbeitet, bzw. als Angestellter arbeitet.
Besteht ein Team aus 2 Anfängern, so startet es in der Anfängerklasse, besteht das Team aus einem Anfänger und einem Fortgeschrittenen oder aus 2 Fortgeschrittenen, so startet es in der Fortgeschrittenen Klasse.
In beiden Klassen werden je 3 Teams platziert. Die Teams haben 1 Stunde und 30 Minuten Zeit, um den Hund fertig zu stellen.
Für die Vorbereitung des Hundes gilt das Reglement der BVdG-Meisterschaften. Beurteilt wird die Arbeit, als wäre der Hund von einer Person gemacht worden.